Damborice

Offizielle Webseite

Einleitung

Damborice » Einleitung

Damborice der Ort wird seit 1141 urkundlich erwähnt. Damals gehörte er noch zur Břeclav Burgkirche. Der Dorfname leitet sich von dem Vornamen Domabor ab.

Im Jahre 1534 wurde die Gemeinde durch Ferdinand I. zur Stadt erhoben. Durch die Andunft der Neutäufer, die Habaner, im Jahre 1550 erlebte die keine Stadt ihre Blütezeit.

Besonderheiten der Gemeinde sind die drei Friedhöfe: der evangelische, der römisch-katholische und der jüdische. In der Dorfgemeinde finden wir drei denkmalgeschütze Objekte: die Martin-Kirche, die Mauer bei der Kirche und den schon erwähnten jüdischen Friedhof.

Faschingsabschluss Ende Februar und das in Trachten stattfindende Martin-Schmausfest Anfang November wieder auf.

Vaše cesty k bezpečí Pálení klestí Portál krizového řízení pro JmK
~ Copyright © 2009 - 2017, Obec DamboriceSite Map | AdministrationXHTML 1.0 | CSS 3 | printer-friendly | SEO | Semantic Web ~
 Administration